2016

Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.

(Konrad Adenauer)

 

Am 20. Juli 2016 hieß es für die beiden 6. Klassen unserer Schule Abschied zu nehmen.

Alle Schülerinnen und Schüler versammelten sich in der 2. Stunde in der Turnhalle.

Nach einem kleinen Programm von Mädchen und Jungen aus der Klasse 4b und der 5. Klasse richtete die Schulleiterin ein paar Worte an die Sechstklässler und wünschte ihnen für ihre Zukunft alles Gute. Emily Schädlich aus der Klasse 6a bedankte sich im Namen aller Schülerinnen und Schüler für die schönen 6 Jahre. Traditionell wurde noch ein gemeinsames Abschiedsfoto gemacht, bevor die bunten Luftballons mit den Wünschen für ihre Zukunft in den blauen Sommerhimmel stiegen.

 

Abschied 1

 

Einmarsch der Klasse 6a

 

Abschied 2

 

Abschied 3

 

Einmarsch der Klasse 6b

 

Abschied 4

 

Abschied 5

 

Abschied 6

 

Abschied 7

 

Programm der Mädchen der 5. Klasse

 

Abschied 7

 

Abschied 8

 

Gesang der Jungen aus der Klasse 4b

 

Abschied 10

 

Auszeichnung der Schüler unserer Schule mit hervorragenden schulischen Leistungen

 

Abschied 11

 

Auszeichnung besonders engagierter Schüler

 

Abschied 12

 

Gedichtvortrag von Julian Arendt aus der Klasse 6a

 

Abschied 14

 

Abschiedslied der Klasse 6a

 

Abschied 15

 

Abschiedsfoto

 

Abschied 17

 

Ausmarsch der Sechstklässler

 

Abschied 18

 

Abschied 19

 

Vorbereitung der Luftballons

 

Abschied 21

 

Die Luftballons steigen mit den persönlichen Wünschen der Schüler in den blauen Sommerhimmel.

 

..................................................................................................................................................................

 

Auswertung des Englischwettbewerbs "The BIG Challenge"

Auch in diesem Schuljahr nahmen wieder Mädchen und Jungen der 5. und 6. Klassen am Englischwettbewerb "The BIG Challenge" teil und erzielten tolle Ergebnisse.

 

Klasse 5:

 

1. Platz: Kiara-Marie Pfennigschmidt

2. Platz: Kevin Streit

3. Platz: Leia Malin Isenberg

 

Klasse 6:

 

1. Platz: Justin Schultze (6a)

2. Platz: Hendrik Eilmes (6a)

3. Platz: Julian Arendt (6a)

 

................................................................................................................................................................

Gedichtwettbewerb der 3. Klassen am 22.03. 2016

Beide 3. Klassen ermittelten am 22.03. 2016 in der 3. Stunde die Sieger beim Gedichtwettbewerb.

1. Platz: Frieda Gotschke (3b)

2. Platz: Willy Ploß (3a)

3. Platz: Emmy Schulz (3b)

4. Platz: Sven Zingler (3a) und Alex Nusch (3a)

 

Gedichtwettbewerb 1

 

Gedichtwettbewerb 2

 

Die Teilnehmer:

 

Gedichtwettbewerb 3

 

Alex Nusch (3a)

 

Gedichtwettbewerb 4

 

Maximilian Wysk (3b)

 

Gedichtwettbewerb 5

 

Lisa Soller (3a)

 

Gedichtwettbewerb 6

 

Frieda Gotschke (3b)

 

Gedichtwettbewerb 7

 

Willy Ploß (3a)

 

Gedichtwettbewerb 8

 

Emmy Schulz (3b)

 

Gedichtwettbewerb 9

 

Lara Soller (3a)

 

Gedichtwettbewerb 10

 

Jessy Müller (3b)

 

Gedichtwettbewerb 11

 

Sven Zingler (3a)

 

Gedichtwettbewerb 12

 

Jasmin Nolte (3b)

 

Gedichtwettbewerb 13

 

Die Jury

 

Gedichtwettbewerb 14

 

Die zwei Viertplatzierten: Alex Nusch und Sven Zingler (3a)

 

Gedichtwettbewerb 15

 

Die Drittplatzierte: Emmy Schulz (3b)

 

Gedichtwettbewerb 16

 

Den 2. Platz belegte Willy Ploß (3a)

 

Gedichtwettbewerb 16

 

Die Siegerin: Frieda Gotschke (3b)

 

Gedichtwettbewerb 17

 

Die stolzen Gewinner

 

.....................................................................................................................................................................

 

Tolle Höhlenmodelle der Steinzeitmenschen in Klasse 5

Als freiwillige Arbeit entstanden in der 5. Klasse eine Vielzahl gelungener Höhlenmodelle, die nun in unserer Schule ausgestellt sind.

 

Modelle 1

 

Modelle 2

 

Modelle 4

 

Modelle 8

 

Modelle 9

 

Modelle 10

 

 

..................................................................................................................................................................

 

Großeltern lesen für Kinder der 1. und 2. Klassen

Acht Omis und ein Opi haben sich bereiterklärt, den Schülern der 1. und 2. Klassen Märchen vorzulesen.

Am 09.02., 16.02., 01.03. und 15.03. wurden sie von den Kindern sehnsüchtig erwartet. In kleinen Gruppen lauschten die Schülerinnen und Schüler nun den Vorlesern.

Auf diesem Wege möchten sich die Kinder und die Lehrerinnen unserer Schule bei folgenden Großeltern herzlich bedanken: Frau Krüger, Frau Erdmann, Frau Otto, Frau Fackendahl,

Frau Pfleger, Frau Sperling, Frau Rieske, Frau Grothe und Herrn Lagies.

 

Großeltern 1

 

Großeltern 2

 

Großeltern 3

 

Großeltern 4

 

Großeltern 5

 

Großeltern 6

 

Großeltern 7

 

Großeltern 8

 

 

..........................................................................................................................................................

 

Gedichtwettbewerb der 4. Klassen am 16.02.2016

Viele schöne Wintergedichte rezitierten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen. Eine 5-köpfige Jury ermittelte aus 10 Gedichtvorträgen die besten. Den 1. Platz belegte Hermine Wöhler (4b). 

Eva-Maria Sielaff (4a) wurde Zweitplatzierte und Erik Gludau (4b) kam auf Platz 3. Jessica Grabis (4a) und Oliver Milbradt (4a) belegten die Plätze 4 und 5.

Alle Teilnehmer waren stolz auf ihre Teilnahme und gaben ihr Bestes.

 

Gedicht Klasse 4 1

 

Glückwünsche an die Siegerin

 

Gedicht Klasse 4 2

 

Die Platzierten (von rechts):

Hermine Wöhler, Eva-Maria Sielaff, Erik Gludau, Jessica Grabis, Oliver Milbradt

 

....................................................................................................................................................................

Zweifelderballturnier am 14.12.2015

Unser diesjähriges Zweifelderballturnier war wieder ein voller Erfolg. Alle Klassen kämpften und wollten natürlich ihre Spiele gewinnen.

Im ersten Teil des Turniers spielten die 2. und 3. Klassen und ermittelten ihre Sieger.

1. Platz: Klasse 3a

2. Platz: Klasse 3b

3. Platz: Klasse 2a

4. Platz: Flex 2

 

Zweifelderball 1

 

Zweifelderball 2

 

Zweifelderball 3

 

Zweifelderball 4

 

Zweifelderball 5

 

Zweifelderball 6

 

Zweifelderball 7

 

Zweifelderball 8

 

Zweifelderball 9

 

Zweifelderball 10

Die Siegermannschaft Klasse 3a

 

Zweifelderball 11

So sehen Sieger aus!

 

Fortsetzung folgt!

..........................................................................................................................................................

 

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am 09.12.2015

Nachdem in beiden 6. Klassen die drei besten Vorleser ermittelt wurden, fand am 09.12.2015 nun der Schulausscheid statt. Die 6 Schülerinnen und Schüler hatten sich intensiv vorbereitet und waren nun sehr aufgeregt, denn im Raum waren ihre Mitschüler, Eltern und andere Gäste.

 

Vorlesewettbewerb 1

 

Eine Jury war zusammengestellt worden, um den besten Vorleser der Schule zu ermitteln. Diese Aufgabe übernahmen Herr Soller, der Vorsitzende des Fördervereins unserer Schule, Frau Niemann, Lehrerin, Angolina Müller, Schülerin der Klasse 6a, Frau Eilmes, Vertreterin der Eltern und Vanessa Heymann, Schülerin der Klasse 6b. (von links)

 

Vorlesewettbewerb 2

 

Und hier unsere Vorleser:

 

Vorlesewettbewerb 3

 

Julian Arendt (Klasse 6a)

 

Vorlesewettbewerb 4

 

Florian Kschonsak (Klasse 6a)

 

Vorlesewettbewerb 5

 

Darline Ehlert (Klasse 6a)

 

Vorlesewettbewerb 6

 

Angelina Lock (Klasse 6b)

 

Vorlesewettbewerb 7

 

Jolina Leps (Klasse 6b)

 

Vorlesewettbewerb 8

 

Jenny Müller (Klasse 6b)

 

Zuerst lasen alle Teilnehmer aus einem selbst gewählten Buch vor und anschließend musste ein unbekannter Text vorgetragen  werden.

Nach der Entscheidung der Jury erhielten alle nichtplatzierten Vorleser eine Urkunde und die Erstplatzierten außerdem noch ein Buch überreicht.

 

Vorlesewettbewerb 9

 

Den 3. Platz belegte Julian Arendt.

 

Vorlesewettbewerb 10

 

Platz 2 belegte Jenny Müller.

 

Vorlesewettbewerb 11

 

Der Sieger  des Vorlesewettbewerbes der 6. Klassen ist

Florian Kschonsak.

 

Vorlesewettbewerb 12

 

 

................................................................................................................................................................

 

Traditioneller Weihnachtsmarkt am 02.12.2015

Am 02.12. war es wieder soweit. Der Schulhof verwandelte sich in einen wunderschönen Weihnachtsmarkt, der einiges zu bieten hatte. Allerlei Leckereien luden wieder zum Naschen ein. Viele Besucher nahmen das Angebot wahr und stimmten sich auf die Weihnachtszeit ein. Auch in den Räumen des Rondells gab es viele Überraschungen für Groß und Klein. Der Hort bot allerlei Basteleien an, sodass für jeden etwas dabei war.

Außerdem führten die Klassen 3b und 4b ein kleines Weihnachtsprogramm auf, bei dem alle Zuschauer viel Spaß hatten. Zahlreiche Eltern und Großeltern applaudierten den Kindern.

 

Weihnachten 1

 

Weihnachten 2

 

Weihnachten 3

 

Weihnachten 4

 

Weihnachten 5

 

Weihnachten 6

 

Weihnachten 7

 

Weihnachten 8

 

Weihnachten 12

 

Weihnachten 13

 

Weihnachten 9

 

Weihnachten 10

 

Weihnachten 11

 

.............................................................................................................................................................

 

Ein Gast aus Paraguay an unserer Schule: Alice Ratzlaff de Dyck

Eine Gastlehrerin aus Paraguay besuchte uns vom 07. bis 28.11.2015. Sie unterrichtet in Paraguay an einer deutschen Privatschule.

Während ihres Aufenthaltes hospitierte sie in allen Klassen und berichtete über ihre Heimat und die Schule. Für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrer unserer Schule war es sehr interessant und informativ. Frau Dyck zeigte Bilder der Landschaft und der außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt. Am meisten beeindruckte die Schwanzspitze einer Klapperschlange, die sogar noch klapperte. Die Kinder stellten viele Fragen und erfuhren auch so etwas über das Leben der Kinder in Paraguay.

Frau Dyck beeindruckte an unserer Schule besonders die Disziplin der Kinder sowie der respektvolle Umgang miteinander. Viele neue Eindrücke und Ideen konnte sie mit in ihre Heimat nehmen, so z.B. eine Märchenoper, den Klassenrat, die Lesekumpel, eine Buchlesung oder die Tagesplanarbeit.

Während ihres Besuchs wohnte sie bei Frau Bräutigam, die sich für ihren Gast ein buntes Programm überlegte. So erkundeten sie Pritzwalk und besichtigten den Bismarckturm, die Kathfelder Mühle und radelten im Hainholz. Ein besonderer Höhepunkt war ein Ausflug nach Berlin.

Wir würden uns freuen, in Kontakt zu bleiben und ab und zu Neuigkeiten aus Paraguay zu hören.

 

Paraguay 1

 

Foto: Beate Vogel (Märkische Allgemeine Zeitung)

 

Paraguay 2

 

Paraguay 3

 

Paraguay 4

 

..................................................................................................................................................

 

Musikunterricht einmal anders!

Am Montag, dem 16.11.2015 wurde in der Herbert-Quandt-Grundschule

die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ aufgeführt.

Die Schülerinnen und Schüler der 3.bis 6. Klassen freuten sich in der

zweiten Stunde auf zwei besondere Musikstunden mit Hänsel, Gretel und

den anderen Figuren, denn es spielten natürlich auch die Hexe, der Vater der

Kinder, der Erzähler und sogar das Sandmännchen mit. Außerdem durften vier

Kinder unserer Schule eine kleine Rolle übernehmen.

Der Erzähler führte durch die Handlung und es wurde viel gesungen und

getanzt. Die lustige Hexe gefiel allen am meisten, weil sie auch oft ins Publikum

lief und ihre Späße machte. Doch wie es sich für ein Märchen gehört, siegte am

Ende das Gute und die Hexe landete im Ofen.

Alle Schülerinnen und Schüler applaudierten begeistert und bedankten sich so

bei den Darstellern.

Alle waren sich einig, diese beiden Musikstunden waren etwas ganz Besonderes.

 

                                                                     Darline Ehlert

                                                                     Klasse 6a 

 

Oper 1

 

Oper 2

 

Oper 3

 

Oper 4

 

Oper 5

 

Oper 6

 

Oper 7

 

Oper 8

 

Oper 9

 

 

............................................................................................................................................

 

Aktion "Kinder helfen Kindern" am 11.11.2015

In diesem Jahr beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule an der Kinder helfen Kindern-Aktion. Dabei packten die Klassen Weihnachtspakete für Kinder in Osteuropa, denen es nicht so gut geht wie uns.

Viele Schülerinnen und Schüler brachten Kleinigkeiten mit, z.B. Spielzeug, Schulmaterialien, Bücher, Hygieneartikel, warme Sachen wie Mützen, Schals, Handschuhe und natürlich Süßigkeiten, die zu Weihnachten auf keinen Fall fehlen dürfen.

Schließlich packten die Klassen 1 bis 6 18 Pakete, die an Kinder in Bosnien-Herzegowina geschickt wurden.

Es ist für uns ein gutes Gefühl, helfen zu können.

 

Kinder 1

 

Stolz zeigten die Vertreter der Klassen die Pakete.

 

Kinder 2

 

Der Beginn der Reise

 

                  Fotos: Beate Vogel (Märkische Allgemeine Zeitung)

 

.............................................................................................................................................

 

Und keinem ging die "Luft" aus ...

Am 3. und 4. November 2015 bekamen wir in der Herbert-Quandt-Grundschule Besuch von den Kita-Kindern aus der Kindertageseinrichtung "Tausendfüßler". Gemeinsam mit unseren 35 Erstklässlern der beiden Flex-Klassen erkundeten die Kinder verschiedene Stationen zum Thema "Luft".

 

So erlebten die Kinder diverse Spiele, z.B. "Luft ansaugen", "Luft verdrängen" und Wattebauschtorschießen, die von den Mitarbeiterinnen der Kita vorbereitet wurden.

 

Weiterhin bastelten die Kinder einen Hubschrauber-Propeller aus Papier oder komponierten ein Pfeifkonzert mit Luftpumpe, Trillerpfeife und Luftballons. An einer Station benötigten sie viel Atem, um so schnell wie möglich, Teelichter auszupusten.

Die Kinder erfuhren, dass man zwar Luft nicht sieht, aber dass man sie dennoch fühlbar,

hörbar und manchmal doch auch sichtbar machen kann.

 

Die Projekttage zum Thema "Luft" finden jedes Jahr statt. Die Kita-Kinder kommen gerne wieder. Die Erstklässler waren begeistert und keinem ging die "Luft" aus. Wir Klassenlehrerinnen, Frau Kiekbach und Frau Frenzel, fanden toll, wie motiviert alle Kinder mitgearbeitet haben.

 

Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung durch unsere anwesenden Omis und Muttis (Frau Gnad, Frau Wiegand, Frau Rademann, Frau Sperling, Frau Rust, Frau Kammer, Frau Göllnitz).

                                                                                  

                                                                                                 D. Frenzel

 

 

Luft 1

 

Luft 2

 

Luft 3

 

Luft 4

 

Luft 5

 

Luft 6

 

Luft 7

 

Luft 8

 

Luft 9

 

Luft 10

 

Luft 11

 

Luft 12

 

Luft 13

 

 

.........................................................................................................................................

 

 

Unser Steinzeit-Projekt am 05.10.2015

Am Montag, dem 5.10.2015 nahmen wir, die Klasse 5a der Herbert-Quandt-Schule Pritzwalk, an einem Projekttag im Hainholz teil. Das Thema war das Leben der Steinzeitmenschen. Viele von uns waren als Steinzeitmenschen verkleidet.

Morgens um 8:00 Uhr ging es bei nebeligem Wetter ins Hainholz zur Waldschule. Dort wurden wir herzlich willkommen geheißen.

In 4 Gruppen eingeteilt, fertigten wir einen Bogen und Pfeile an, einige bauten Buden, andere sammelten Pilze und manche suchten Holz für ein Feuer.

Nach getaner Arbeit haben wir Knüppelteig hergestellt und ihn anschließend über dem lodernden Feuer gebacken. Die Zeit verging viel zu schnell und das Wetter besserte sich. Danach wurde der Geistertunnel geöffnet und die meisten von uns sind sofort reingekrabbelt. Als Stärkung gab es für alle eine leckere Grillwurst. Als Abschluss ging es in den Streichelzoo und danach mussten wir leider schon wieder zur Schule zurückgehen.

Dieser Tag war sehr ereignis- und lehrreich für uns, denn wir haben viel Neues über das Leben der Steinzeitmenschen und ihre Tätigkeiten erfahren.

DANKE für diesen tollen Tag!

                                                               Merle und Marah Schön

 

Steinzeit 1

   

Die Klasse 5a

 

Steinzeit 2

 

Bei der Arbeit: Herstellung von Pfeil und Bogen

 

Steinzeit 3

 

 

Steinzeit 4

 

Auf zur Jagd!

 

Steinzeit 5

 

Sammeln von Feuerholz

 

Steinzeit 6

 

Bau einer Feuerstelle

 

Steinzeit 9

 

Pilzausbeute

 

Steinzeit 10

 

Knüppelteig über dem Feuer

 

........................................................................................................................................                     

 

Einweihung unseres Klettergerüstes am 31.08.2015

Um 10.00 Uhr versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen auf der Froschwiese unseres Schulhofes. Da stand es nun, unser neues Klettergerüst, wofür wir beim Sponsorenlauf so viel Geld erlaufen haben.

Zuerst sprach die Rektorin Frau Terrey einige Worte, um diesen schönen Moment zu würdigen.

Als Vertreter der Stadt Pritzwalk begrüßte uns Dr. Thiel, um uns zu unserer neuen Attraktion zu beglückwünschen. Auch Frau Kleinwächter vom Förderverein der Schule wünschte uns viel Spaß beim Klettern.

Nun endlich war es soweit! Das Absperrband wurde durchschnitten und los ging's. Die fleißigsten Läufer aus jeder Klasse durften zuerst das Klettergerüst ausprobieren, was allen offensichtlich viel Spaß bereitete.

Als Überraschung hatte Dr. Thiel für alle Schaumküsse mitgebracht.

 

Klettergerüst 2

 

Da ist es!

 

Klettergerüst

 

Klettergerüst 1

 

Klettergerüst 3

 

Klettergerüst 4

 

Klettergerüst 6

 

Klettergerüst 7

 

Klettergerüst 8

 

Klettergerüst 9

 

............................................................................................................................................