2011

Verabschiedung der 6. Klassen am 29.06.2011
Am letzten Schultag versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule in der 2. Stunde in der Turnhalle, um die 6. Klassen feierlich zu verabschieden. Ein kleines Programm, gestaltet von der Neigungsgruppe "Singen, Tanzen und Schauspiel" sowie einer Tanzgruppe der 5. Klassen, stimmte auf die Verabschiedung ein. Anschließend richtete Frau Terrey einige Worte an die Schulabgänger und wünschte ihnen für ihr weiteres Schulleben alles Gute. Auch zwei Schülerinnen bedankten sich in einer kleinen Rede für die sechs schönen Jahre. Nun folgten noch einige Auszeichnungen für besonders gute Leistungen sowie hohe Einsatzbereitschaft innerhalb der Klassen.
Auf dem Schulhof starteten anschließend viele bunte Luftballons mit den persönlichen Zukunftswünschen aller Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen in den strahlend blauen Sommerhimmel.
 
Abschied_1
Warten auf die Großen
 
Abschied_2
  
Abschied_3
 
Abschied_4
Einmarsch der Klasse 6a mit Frau Kittel
 
Abschied_5
Einmarsch der Klasse 6b mit Frau Mair
 
Abschied_6
Die Klasse 6c mit Frau Bräutigam
 
Abschied_7
Die Klasse 6a
 
Abschied_8
Programm der 5. Klassen
 
Abschied_9
    
Abschied_12
Abschiedsworte von Frau Terrey
 
Abschied_13
Dankesworte von Sarah Otte und Eva Reiter aus der 6a
   
Abschied_14
Die Klassenlehrerinnen
 
Abschied_15
Ausgezeichnet für besonders gute Leistungen:
Victoria Binder, Eva Reiter, Bodo Voß, Christin Mennecke, Josefine Bock, Johanna Ryll (v.l.)
 
Abschied_16
Auszeichnung für soziales Engagement:
Virginia Winkler, Jasmin Häcker, Sarah Otte (v.l.)
 
Abschied_17
Wettbewerb "Schönster Klassenraum"
3. Platz: Klassen 6a und 6b
 
Abschied_18
2. Platz: Klasse 6c
 
Abschied_19
1. Platz: Klasse 5b
 
Abschied_20
Ausmarsch der Schulabgänger
 
Abschied_21
Viele Wünsche für die Zukunft
 
 
.........................................................................  
 
  
Kindertagsparty am 01.06.2011
Für viele Kinder der beiden Grundschulen und der Kitas der Stadt Pritzwalk wurde die Herbert-Quandt-Grundschule am 01.06.2011 zu einer riesigen
Partymeile. Nach der feierlichen Eröffnung auf dem Schulhof gab es für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 an vielen Stationen Spaß ohne Ende. So konnten die Kinder u.a. in das Innere eines Rettungswagens schauen, ihre Geschicklichkeit in vielen Spielen testen, viele Modelleisenbahnen bewundern, basteln und malen. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, denn jedes Kind bekam ein Würstchen, ein Getränk und natürlich ein Eis kostenlos. 
  
Kita_1
Eröffnung auf dem Schulhof
  
Kita_2
Das spannende Innere eines Rettungswagens
   
Kita_3
Auf den richtigen Transport kommt es an
  
Kita_4
Ich hab ihn gleich!
  
Kita_5
Basteln mit Luftballons und Kleister
  
Kita_6
Germanys next Topmodells
  
Kita_7
Freude beim Basteln
  
Kita_8
Bemalen von Figuren
  
Kita_9
Wer baut den höchsten Turm?
  
Kita_10
In der Druckerei
  
Kita_11
Marionettentheater
  
Kita_12
Spaß in der Turnhalle
  
Auch für die 5. und 6. Klassen beider Grundschulen sollte dieser Tag ein besonderer werden, denn sie verbrachten ihn im Hainholzbad. Es gab vielfältige Möglichkeiten, sich sportlich oder spielerisch zu betätigen. Auch ein 
"Arschbombenkontest" fand statt, der auf viel Begeisterung stieß. Auch Petrus hatte ein Herz für Kinder, so dass im Schwimmbecken reger Andrang herrschte. 
     
Kita_14
  
Kita_15
Tanz-Workshops
      
Kita_17
Eigener Tanzworkshop der Jungen
  
Kita_18
Turmspringen
  
Kita_19
  
Kita_20
Badevergnügen
   
Kita_22
Es gibt in Pritzwalk doch "Seeigel"!
 
Alle Kinder bedanken sich bei allen Organisatoren recht herzlich für diesen gelungenen Kindertag.   
   
.........................................................................  
  
  
Die Präsentation zur Projektwoche "Mensch" am 24.05.2011
In der Woche von 09. bis zum 13.05.2011 fand an unserer Schule die traditonelle Projektwoche zum Thema "Mensch" statt. Alle Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen wählten eine Arbeitsgruppe aus, die sich mit einem bestimmten Thema beschäftigte. Es gab folgende Angebote:
1. Der Mensch und die Musik  
2. Der Mensch in der Gesellschaft des Mittelalters
3. Der Mensch in Kunst und Kultur
4. Der Mensch und die Gesundheit
5. Der Mensch und sein Leben
6. Menschen in der 3. Welt
7. Der Mensch und die Technik
8. Geschichte der Indianer
Die Arbeit in dieser Woche bereitete allen viel Freude. Die Präsentation der Arbeitsergebnisse bildete dann den Höhepunkt. Im Musiksaal gaben alle Gruppen einen kleinen Einblick in ihre Arbeit. Zahlreiche Gäste, z.B. Vertreter der Stadt, Eltern und Großeltern, staunten über viele außergewöhnliche Ergebnisse.  
 
Präsi_1
Musikalische Klanggeschichte
  
Präsi_2
Duftöl, Marmorpapier und Burgmodell
  
Präsi_3
Ritter-Monopoly und Ritterquiz
  
Präsi_4
Lied "Der stolze Ritter Kunibert"
  
Präsi_5
Mensch in Kunst und Kultur
  
Präsi_6
Drahtmensch und gesunde Ernährung
  
Präsi_7
Darf es ein Häppchen sein?
  
Präsi_8
Rezepte aus Ghana
  
Präsi_9
Mensch und Technik
  
Präsi_10
Geschichte der Indianer
      
.........................................................................  
     
    
Die Fahrten zum Exploratorium am 13.05. und 20.05.2011
Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen fuhren am 13.05. zum Abschluss der Projektwoche "Mensch" nach Potsdam ins Exploratorium. Es war ein toller Tag, denn hier gab es Technik und Naturwissenschaften zum "Anfassen". Alles durfte ausprobiert werden und bereitete viel Spaß. Die 5. Klassen lernten in einem zusätzlichen Workshop viel über die richtige Ernährung. Die 6. Klassen beschäftigten sich mit den Besonderheiten des Lichts.
   
Exploratorium_1
Wirkung der Fliehkräfte
  
Exploratorium_2
Alles wird ausprobiert
  
Exploratorium_3
Tritt in die Pedale
  
Exploratorium_4
Aufgabe gelöst!
  
Exploratorium_5
Brückenbauer bei der Arbeit
  
Exploratorium_6
Test, Test, Test!
  
Am 20.05. was es dann auch für die 3. und 4. Klassen soweit. Es wurde ein erlebnisreicher Tag, der allen in guter Erinnerung bleibt. Für alle Schülerinnen und Schüler war dieser Tag ein toller Höhepunkt in diesem Schuljahr.
    
Exploratorium_7
Wer hätte das gedacht?
   
Exploratorium_8
  Vieles wurde anschaulich erklärt
  
Exploratorium_9
Spiel und Spaß
  
Exploratorium_10
  Einstein schaut zu
  
Exploratorium_11
  Schaumkuss-Experiment
 
Exploratorium_12 
Zukünftige Wissenschaftler?
  
Exploratorium_13
Da krabbelt ganz schön was rum!
  
Exploratorium_14
Toll, so ein Mikroskop
  
  
.........................................................................
    
    
"Do you speak english?"
Tja, wer kein Englisch konnte, war beim englischen Theater "Frog Prince" arm dran, denn am 13.04.2011 wurde in der Turnhalle das Märchen "Froschkönig" in englischer Sprache vorgeführt. Mit vielen lustigen Szenen brachten die Schauspieler das Publikum zum Lachen. Ein Gag war zum Beispiel: "I'm the King. King Kong." Am Ende erklärten die Darsteller uns dann, woher sie kamen und welche Märchen sie noch vorführen.
Zum Abschied hieß es "Bye Bye".
(Schülerreporter Konrad Gottschke, Klasse 5b)
  
theater_1
  
theater_2
  
theater_3
  
theater_4 
  
theater_5
  
theater_6 
  
theater_7 
  
     
.........................................................................
   
   
Unsere Potsdamfahrt "Ein Tag in Potsdam - Geschichte erleben"
Am 14.04.2011 fuhren wir gemeinsam mit der Klasse 4b nach Potsdam. Wir waren in drei Gruppen eingeteilt und begannen mit der Stadtrallye. Jede Gruppe hatte einen anderen Weg. Wir bekamen ein Buch, in dem Aufgaben für die unterschiedlichen Strecken standen. Wir entdeckten Teile der historischen Innenstadt Potsdams und begegneten Personen, die die brandenburgisch-preußische Geschichte und Kultur prägten.
Danach besuchten wir das Museum. Dort war auch ein Stück von einer Wasserleitung zu sehen, die in Pritzwalk gefunden wurde. Zum Mittag gab es Kartoffeln mit Quark, denn es war das Lieblingsessen von Friedrich II. Die meisten Kinder mochten es aber nicht.
Anschließend fuhren wir zum Neuen Palais, wo wir riesige Pantoffeln anziehen mussten und von Raum zu Raum gleiten konnten. Vanessa wurde als Prinzessin und Brain als Prinz angezogen. Florian bekam den Umhang des Königs an. Die Kostüme waren cool, besonders "der Hüftspeck" von Vanessa. Der schönste Raum war jedoch der Muschelsaal, in dem wir auch zwei Edelsteine anfassen durften.
Auf der Rückfahrt haben wir noch bei McDonalds angehalten. Dieser Tag hat uns sehr gut gefallen.
(Die Schüler der Klasse 4c)
    
Potsdam_1
Stadtrallye
 
Potsdam_2
  
Potsdam_3
es gab viel zu entdecken
 
Potsdam_4
wichtige Personen
   
Potsdam_5
Festhalten der Ergebnisse
 
Potsdam_6
Mittagessen im Kutschstall
 
Potsdam_7
Guten Appetit bei Kartoffeln und Quark
 
Potsdam_8
Guten Appetit bei Kartoffeln und Quark
 
Potsdam_9 
v.l. Prinz, Prinzessin und König
    
   
.........................................................................   
 
      
Crosslauf am 08.04.2011: Auf die Plätze - fertig - los!
So hörte man es viele Male beim Crosslauf im Hainholz. Am 08.04.2011 fand vor dem Hainholzbad ein Wettlauf statt, bei dem die Schüler aus den ersten drei Klassenstufen eine Strecke von ca. 1km laufen mussten. Die Mädchen und die Jungen liefen getrennt. Als sie nach der 2. Stunde zurückkamen, waren die Größeren dran. Diese liefen etwas mehr als die Kleinen und blieben ebenfalls zwei Stunden. Jeder gab sein Bestes und kam ganz schön aus der Puste. Die drei Ersten einer Altersstufe durften sich auf eine Urkunde freuen. Wenn auch nicht jeder so super war, Hauptsache es hat Spaß gemacht!
(Schülerreporter Konrad Gotschke, Klasse 5b)
    
Cross_1
Klassenstufe 1 - Mädchen:
1. Platz: Lea-Michelle Griebenow (links); 2. Platz: Neele Rieck (Mitte); 3. Platz: Charlotte Ryll (rechts)
   
Cross_2 
Klassenstufe 1 - Jungen:
1. Platz: Jeremy Kleier (links); 2. Platz: Hendrik Eilmes (Mitte); 3. Platz: Tim Bismark (rechts)  
   
Cross_3
Klassenstufe 2 - Mädchen:
1. Platz: Roja Binder (links); 2. Platz: Pauline Jankowski (Mitte); 3. Platz: Anna Wendorf (rechts) 
   
Cross_4
Klassenstufe 2 - Jungen:
1. Platz: Paul-Lukas Wagener (links) u. Lennert Schlicht (2.v.l.); 2. Platz: Marcello Budewitz (2.v.r.); 3. Platz: Cihan Gino Schmidt (rechts) 
   
Cross_5
Klassenstufe 3 - Mädchen:
1. Platz: Jasmina Siemens (links); 2. Platz: Inke Oehring (Mitte); 3. Platz: Lisa Maria Piesdorf (rechts) 
   
Cross_6
Klassenstufe 3 - Jungen:
1. Platz: Henry Jose (rechts); 2. Platz; Jace Vierke (Mitte); 3. Platz: Jan Schlicht (links) 
   
Cross_7
Klassenstufe 4 - Mädchen:
1. Platz: Lillian Haase (links); 2. Platz: Hanna Spitzner (Mitte); 3. Mai Vu Dao Phuong (rechts) 
   
Cross_8
   
Cross_9
Klassenstufe 4 - Jungen:
1. Platz: Leo Sperling (links); 2. Platz: Steven Müller (Mitte); 3. Platz: Tony Engel (rechts) 
   
Cross_10
Klassenstufe 5 - Mädchen:
1. Platz: Eileen Wagner (links); 2. Platz: Friederike Wysk (Mitte); 3. Platz: Klara Voß (rechts) 
   
Cross_11
Klassenstufe 5 - Jungen:
1. Platz: Timmy Lucht (links); 2. Platz: Leon Sasse (Mitte); 3. Platz: Patrick-Ralf Schmidt (rechts) 
   
Cross_12
Klassenstufe 6 - Mädchen:
1. Platz: Christin Mennecke (links); 2. Platz: Annalena König (Mitte); 3. Platz: Stine Steinhäuser (rechts) 
   
Cross_13
Klassenstufe 6 - Jungen:
1. Platz: Bodo Voß (links); 2. Platz: Dominic Rust (Mitte); 3. Platz: Jacob Bohnsack (rechts) 
   
Cross_14
   
Cross_15
   
Cross_16
Verabschiedung durch Sportlehrerin Frau Kittel 
   
   
.........................................................................
   
    
Schnuppertag am 04.04.2011
Wie in jedem Jahr trafen sich auch diesmal wieder die Kinder der künftigen 1. Klassen zu einem Schnuppertag an ihrer Schule.
In zwei dreißigminütigen Unterrichtssequenzen konnten sie ihr bereits erworbenes Wissen und Können beweisen. Im Bereich Mathematik wurden Mengen gezählt, miteinander verglichen und verändert, Kenntnisse von Farben und geometrischen Figuren brauchte man auch, wenn die geplante Bastelarbeit gelingen sollte.
Im Bereich Sprache und Rhythmus hörten die Kinder eine spannende Geschichte, die sie anschließend nacherzählten. Dabei half ihnen ein großes Plakat, auf dem die Hauptfiguren abgebildet waren. Zur Auflockerung wurde gesungen und gerappt.
Alle teilnehmenden Kinder sagten, dass sie sich schon auf die Schule freuen. Die Lehrer teilen diese Freude, denn auch sie blicken erwartungsvoll auf das nächste Schuljahr.
   
Schnupper_1
   
Schnupper_2
    
Schnupper_3 
   
Schnupper_4 
    
Schnupper_5 
   
Schnupper_6 
   
Schnupper_7 
   
Schnupper_8 
   
Schnupper_9 
   
Schnupper_10 
   
Schnupper_11 
   
Schnupper_12 
   
Schnupper_13 
   
Schnupper_14 
   
Schnupper_15 
   
Schnupper_16 
   
       
.........................................................................
   
   
Gedichtwettbewerb der 4. Klassen
Am 30.03.2011 fand der Gedichtwettbewerb der 4. Klassen im Musikraum unserer Schule statt. Zuvor hatten alle ihre besten Gedichtrezitatoren auf Klassenstufenbasis ermittelt.
Drei Teilnehmer pro Klasse traten nun gegeneinander an. Alle 9 Schüler gaben sich große Mühe und absolvierten die beiden Vorträge, ein Pflichtgedicht und ein selbst gewähltes Gedicht zum Thema "Frühling", in guter Qualität. Das Publikum, alle Mitschüler der Rezitatoren, verfolgte die Gedichtvorträge aufmerksam und diszipliniert. Die Jury, bestehend aus einem Lehrer, einer Schülerin der 5. Klasse, einem Elternteil sowie einer Mitarbeiterin des Buchladens, hatte keine leichte Aufgabe. Folgende Gewinner standen nach der Auswertung fest:
  
1. Leo Sperling (Klasse 4b)
2. Martin Menge (Klasse 4b)
3. Chantal Rose (Klasse 4a)
  
Die Sieger erhielten Urkunden und einen Sachpreis. Für alle Teilnehmer gab es noch ein Basecap zur Erinnerung.
 
 Gedichte2011_1
  
Gedichte2011_2
Die Rezitatoren beginnen  
    
Gedichte2011_3
  
Gedichte2011_4
  
Gedichte2011_5
  
Gedichte2011_6
  
Gedichte2011_7
  
Gedichte2011_8
  
Gedichte2011_9
    
Gedichte2011_11
Übergabe der Preise für die Sieger (v.l. Chantal Rose, Klasse 4a; Leo Sperling, Klasse 4b; Martin Menge, Klasse 4b)
       
Gedichte2011_13 
  
 Gedichte2011_14
  
    
......................................................................... 
   
    
Vorbereitungen zur Radfahrprüfung im Verkehrsgarten von Kammermark 
Am 23. und 24.03.2011 ging es für die 4. Klassen unserer Schule nach Kammermark zu einer intensiven Vorbereitung der Radfahrprüfung, die im Zeitraum vom 11.-14.04.2011 stattfindet.
Mit Sturzhelm und dem bereits bekannten Wissen sowie einer Menge Elan fuhren die Kinder um 8.00 Uhr in Richtung Verkehrsgarten. Vor Ort warteten schon die Polizei und Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes, um den Kindern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Alle Fahranfänger durchliefen verschiedene Station, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Nach einer kurzen Stärkung festigten die Schüler mit den Sanitätern die Kenntnisse über lebenswichtige Erste-Hilfe-Maßnahmen. Neben einem großen Verkehrsquiz und dem Erlernen des Reifenwechsels ging es dann darum, auf dem eigentlichen Verkehrsgelände das theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen. Unter den strengen Augen der örtlichen Polizei und der Lehrer fuhr jeder eine Strecke nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung ab.
Zu guter Letzt absolvierten die Schüler einen Hindernisparkour. Mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen fuhren alle zur Schule zurück.
   
Für die bevorstehende Radfahrprüfung viel Erfolg! 
  
Rad_1
Gleich gehts los
 
Rad_2 
Augen auf im Straßenverkehr 
 
Rad_3 
  
Rad_4
  
Rad_5 
Verkehrsquiz 
 
Rad_6
Flicken eines Fahrradschlauches
   
Rad_7
Geschicklichkeit war gefragt
   
Rad_8
   
Rad_9 
Richtiges Abbiegen will gelernt sein
  
......................................................................... 
  
   
Fasching am 07.03.2011
Pritzwalk - Helau, Helau, Helau hieß es wieder am 07.03.2011 für die Schülerinnen und Schüler der 1.-3. Klassen unserer Schule im Jugendclub "Nord". Unser DJ Uli Welzin hatte tolle Musik mitgebracht, zu der die Kinder eine flotte Sohle aufs Parkett legten. Bei lustigen Spielen, wie Stuhl-, Hut-, Luftballontanz und Mitsingspielen ging es hoch her. Auch der Bonbonregen war immer wieder sehr begehrt. Zur Stärkung spendierte uns die Bäckerei Pickert sehr leckere Pfannkuchen, die jedes Kind bei einer Polonaise abholen musste. 
Es war ein sehr schöner Vormittag, bei dem alle viel Spaß hatten. Die Kinder in ihren schönen Kostümen feierten ausgelassen und freuen sich schon auf den Fasching 2012, wenn es wieder heißt: Pritzwalk - Helau, Helau, Helau.
    
Fasching2011_1
Klasse 1a mit Klassenlehrerin Frau Zirke
 
Fasching2011_2 
Klasse 1b mit Klassenlehrerin Frau Rösler
 
Fasching2011_3 
Klasse 2a mit Klassenlehrerin Frau Neumann
 
Fasching2011_4 
Klasse 2b mit Klassenlehrerin Frau Schuster
   
Fasching2011_5
Klasse 3a mit Klassenlehrerin Frau Heinrich
 
Fasching2011_6 
 Klasse 3b mit Klassenlehrerin Frau Meintzer
 
   
......................................................................... 
  
   
Ein Buch vom Rotary-Club
Am 23.02.2011 erhielten alle Zweit- und Drittklässler ein Buch zum Lesen im Unterricht. Herr Osterholz und Herr. Dr. Kloß stellten die Bücher vor, überreichten diese den lesebegeisterten Schülern und wünschten allen Kindern und Lehrern viel Spaß beim Lesen.
   
Bücher_1
   
Bücher_2
   
Bücher_3
   
Bücher_4 
   
Bücher_5 
   
Bücher_6 
   
Bücher_7 
   
Bücher_8 
   
Bücher_9 
   
   
.........................................................................
    
  
Herzlichen Glückwunsch! Sieg beim Vorlesewettbewerb
Am 22.02.2011 fand der Vorlesewettbewerb für Grundschüler des Kreises in der Pritzwalker Stadtbibliothek statt.
Eva Reiter aus der Klasse 6a unserer Schule siegte und wird nun am Vorlesewettbewerb des Landes teilnehmen. Wir drücken ihr die Daumen.
   
Die MAZ berichtete am 23.02.2011 über den Vorlesewettbewerb. Der Artikel ist unter folgendem Link einzusehen:
  
Sieg_1
   
Sieg_2 
    
   
.........................................................................
  
     
Englisch-Vorlesewettbewerb am 17.02.2011 (English reading competition)
Die Schüler unserer 5. und 6. Klassen führten auch im Fach Englisch einen Vorlesewettbewerb durch. 12 Teilnehmer lasen sowohl einen geübten als auch einen ungeübten Text vor ca. 45 Zuschauern im Musikraum. Alle waren natürlich sehr aufgeregt. Am Ende entschied dann der ungeübte Text über die Platzierungen.
     
Lesenenglisch_1
Gespannte Erwartung sowohl bei Teilnehmern als auch bei Zuschauern
   
Lesenenglisch_7
      
Lesenenglisch_5 
Alle Teilnehmer der 5. und 6. Klassen
 
Lesenenglisch_2 
Spannung beim Wettkampf
 
Den 1. Platz belegte Lauren Müller (Klasse 6b), gefolgt von ihrer Klassenkameradin Christin Mennecke. Den 3. Platz teilten sich Victoria Binder und Eva Reiter aus der Klasse 6a. Konrad Gotschke und Paul Schmidt aus der Klasse 5b belegten gemeinsam den 4. Platz.
  
Lesenenglisch_6
Bekanntgabe der Ergebnisse
 
Lesenenglisch_8 
Die Platzierten (v.l.): Victoria Binder, Christin Mennecke, Lauren Müller, Eva Reiter, Konrad Gotschke und Paul Schmidt
      
Umrahmt wurde die Veranstaltung durch musikalische Auftritte und Tänze der Mädchen der 6. Klassen. Ein besonderer Dank gilt den Mitgliedern der Jury Frau Binder, Frau I. Neumann und Frau Bräutigam. 
   
Lesenenglisch_3
Tanz und Gesang zur Musik von Katy Perry (California Girls) - unsere Girls sind von links Lena Ferner, Johanna Ryll und Lauren Müller aus der Klasse 6b
 
Lesenenglisch_4 
Die Sängerinnen und Tänzerinnen der 6. Klassen
        
......................................................................... 
        
      
Gedichtwettbewerb der 3. Klassen am 17.01.2011

Große Aufregung herrschte am 17.01.2011 in den 3. Klassen, denn an diesem Tag fand der Gedichtwettbewerb statt. Bereits in einem Vorausscheid, welcher in den einzelnen Klassen separat durchgeführt wurde, ermittelten die Kinder mit ihren Lehrerinnen die Besten der Klasse, die diese dann im Schulausscheid vertreten sollten.

Eine Jury aus Eltern, einer Deutschlehrerin und der Siegerin des vergangenen Jahres hörten sich dann heute von jedem Kandidaten zwei Gedichte an.

Um einen direkten Vergleich zu haben, sagten alle Teilnehmer zuerst das Gedicht von Christian Morgenstern "Wenn es Winter wird" auf. Das 2. Gedicht suchten sich die Kinder selbst heraus, sodass ein bunter Mix an wunderschönen Wintergedichten dargeboten wurde, welcher Jury und Publikum gleichermaßen begeisterte.

 

Gedichte_1

 

 

Gedichte_2

 

Gedichte_4

 

Gedichte_5

 

Gedichte_9

 

Gedichte_3

 

Gedichte_6

 

Gedichte_7

 

Als sich die Jury zur Beratung und Entscheidung zurückzog, sangen alle freudig Winterlieder aus dem Musikunterricht, damit die Zeit des Wartens und die damit verbundene Aufregung nicht unerträglich wurde.

Und dann war es endlich soweit- die Jury verkündete die Sieger!
  
1. Platz: Bastian Pamin(Klasse 3a)

2. Platz: Jasmina Siemens (Klasse 3b)

3. Platz:  Nils Henning Neumann (Klasse 3a)
 
Gedichte_11 

 

Gedichte_12

 

Die Sieger bekamen eine Urkunde überreicht und durften sich kleine Preise aussuchen, die die Sparkasse Prignitz gesponsert hatte. Aber auch alle anderen Teilnehmer bekamen einen Preis, denn alle Kinder hatten sich so sehr angestrengt und supertolle, anspruchsvolle Gedichte herausgesucht- das sollte natürlich auch belohnt werden.

Danke nochmal allen Kandidaten des Gedichtwettbewerbs- ihr ward prima!!!

 

Gedichte_13

   
Gedichte_14 
  
Gedichte_15 
  
Gedichte_16
  
  
.........................................................................
      
 
Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am 16.12.2010
Der Höhepunkt für die besten Leserinnen der 6. Klassen war der Vorlesewettbewerb am 16.12.2010. Nachdem sich die sechs Siegerinnen in ihren jeweiligen Klassen für den Schulausscheid qualifizierten, hieß es nun, die beste Leserin der Schule zu ermitteln. Die erste Aufgabe bestand darin, eine Textstelle aus einem selbstgewählten Buch eindrucksvoll vorzulesen. Jury und Zuschauer waren von allen sechs Teilnehmerinnen gleichermaßen begeistert. Erst das Vorlesen eines unbekannten Textes, ein Auszug aus Cornelia Funkes neuestem Roman "Reckless. Steinernes Fleisch",  zeigte doch kleine Unterschiede in den Leseleistungen.
  
Lesen_1
Anspannung beim Vorlesen
 
Lesen_2 
    
Die Klasse 6a umrahmte den Wettbewerb mit kleinen selbstgeschriebenen Sketchen.
  
Lesen_4
 
Lesen_5 
  
Nach intensiver Beratung und Auszählung der erreichten Punkte kam die Jury zu folgendem Ergebnis:
 
Platz 1: Eva Reiter (Klasse 6a)
Platz 2: Pauline Bieri (Klasse 6c)
Platz 3: Christin Mennecke (Klasse 6b)
 
Lesen_6 
Gespanntes Warten auf die Jury-Entscheidung
 
Lesen_7 
Die Jury (v.l.): Viktoria Binder (Klasse 6a), Frau Teschendorf (Buchhändlerin), Jessy Kilian (Klasse 6c), Frau Friese (Elternvertreterin), Frau Dähnel (Deutschlehrerin) und Johanna Ryll (Klasse 6b)
 
Lesen_8 
Preisverleihung
 
Lesen_9 
Gratulation für die Siegerinnen
 
Lesen_10 
Die Siegerinnen (v.l.): Christin Mennecke, Pauline Bieri und Eva Reiter
     
Die Siegerin wird unsere Schule im Februar 2011 beim Vorlesewettbewerb des Kreises in der Pritzwalker Bibliothek vertreten. Wir wünschen ihr dabei viel Glück!
   
    
.........................................................................
      
  
Weihnachtsgeschichten für die Klasse 1a
Eine schöne Tradition ist, dass die "Leseratten" der 6. Klassen in der Adventszeit für die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse kleine Weihnachtsgeschichten vorlesen. Gespannt lauschen die Kleinen den von den "Großen" für sie ausgewählten Texten. 
    
Leseratten_1 
  
Leseratten_2 
    Leseratten_3
     
Leseratten_4 
  
Leseratten_5 
   
Leseratten_6 
  
Leseratten_7
 
Leseratten_8 
  
Leseratten_9 
  
Leseratten_10 
  
Leseratten_11 
  
  
.........................................................................
    
   
Steinzeitwerkstatt der 5. Klassen im Dezember 2010
Erstmals führten die 5. Klassen unserer Schule eine Steinzeitwerkstatt durch. Das Leben der Menschen in der Steinzeit wurde vielfältig erforscht. Die Grundlage der Aufgaben war unter anderem das Jugendbuch "Mit Jeans in die Steinzeit" von Wolfgang Kuhn. Viele knifflige Aufgaben, praktische Arbeiten, aber auch Rätsel bereiteten den Schülern viel Freude.
  
Steinzeit_1 
Höhlenmalereien mit Kohle
  
Steinzeit_3
Archäologen bei der Arbeit
 
Die Schüler gruben Scherben aus, säuberten sie sorgfältig und setzten in mühevoller Kleinarbeit die Einzelteile wieder zusammen. Jetzt wissen alle die Arbeit der Archäologen noch mehr zu schätzen, denn nicht alle Teile eines Fundstückes lassen sich wieder einfügen.
    
Steinzeit_2
Eine Puzzlearbeit
 
Steinzeit_4 
"Antike" Vase fast wie neu
 
Steinzeit_5 
Gegenseitige Hilfe ist besonders wichtig
 
Steinzeit_6 
Arbeit mit dem Brenngerät
 
Steinzeit_7 
Konzentration beim Lesen
 
Steinzeit_8 
Arbeit mit Atlas
 
Steinzeit_9 
Hilfe durch den Chef der jeweiligen Aufgabe
        
.........................................................................
    
    

Zweifelderballturniere am 09. und 16.12.2010

Auch in diesem Jahr lieferten sich die 5. und 6. Klassen am 09.12. und die 3. und 4. Klassen am 16.12. einen heißen Kampf um den Sieg im Zweifelderball. Jeweils drei Stunden kämpften die Mannschaften gegeneinander, bis dann endlich die Sieger feststanden.

Frau Krause, Frau Tönse und Frau A. Neumann sorgten durch ihre Schiedsrichterleistung für einen fairen Wettkampf.

 

Turnier2010_4

Wettkampferöffnung

 

Turnier2010_1

In gespannter Erwartung

 

Turnier2010_2

Hoffen auf den Sieg

 

Turnier2010_3

Spiel, Spaß und Spannung

 

Turnier2010_7

Das Spiel beginnt

 

Turnier2010_5

Siegerehrung Plätze 2 bis 6

 

Turnier2010_6

Das Siegerteam: Klasse 6c

 

Folgende Platzierungen wurden erzielt:

 

Klassen 5 und 6 am 09.12.2010

 

1. Platz: Klasse 6c

2. Platz: Klasse 6b

3. Platz: Klasse 6a

 

 

Turnier2010_8

Spannung vor dem großen Turnier

 

Turnier2010_9

Heißer Wettkampf

   

Turnier2010_11

Kleine Stärkung zwischendurch

 

Turnier2010_12

Kampf um den Ball

 

Turnier2010_13

Siegerehrung Plätze 2 bis 5

 

Turnier2010_14

Die Siegermannschaft: Klasse 4b

 

Klassen 3 und 4 am 16.12.2010

 

1. Platz: Klasse 4b

2. Platz: Klasse 4c

3. Platz: Klasse 3a

 

 

.........................................................................

 

 

Gesundes Frühstück

Der Mittwoch ist an unserer Schule ein ganz besonderer Tag, denn in der Frühstückspause wird für Schülerinnen und Schüler ein Gesundes Frühstück angeboten. Die Sozialarbeiterinnen Frau Schulz und Frau Komoll bereiten es liebevoll zu und verkaufen es für nur 1€, was bei den Schülerinnen und Schülern jedes Mal großen Anklang findet.

Zum Gesunden Frühstück gehören zwei halbe belegte Brötchen, ein Obstspieß, ein Fruchtquark, ein Getränk und eine süße Leckerei.  

 

Frühstück_1

 

Frühstück_2

 

Frühstück_3

 

Frühstück_4

 

Frühstück_5

 

Frühstück_6

 

Frühstück_7

 

Frühstück_9

 

   
.........................................................................
   
   
"Oh, es riecht gut..." - Traditioneller Weihnachtsmarkt unserer Schule am 02.12.2010
Am Nachmittag des 02.12.2010 fand auch in diesem Jahr wieder unser Weihnachtsmarkt statt. Petrus hatte rechtzeitig für weißen Winterzauber gesorgt, sodass sowohl auf dem Schulhof als auch im Rondell vorweihnachtliche Stimmung aufkommen konnte.
Viele Eltern, Großeltern, Schülerinnen und Schüler bummelten von Stand zu Stand und ließen sich vor allen Dingen die vielen Leckereien schmecken.
Die Gruppe "Singen - Tanzen - Schauspiel" unter der Leitung von Frau Mair bot für die zahlreichen Gäste ein weihnachtliches Programm.
   
Weihnachtsmarkt2010_12 
Das Markttreiben beginnt...
   
Weihnachtsmarkt2010_1 
Weihnachtsdeko zum kleinsten Preis...
   
Weihnachtsmarkt2010_2 
Zahlreiche Bastelmöglichkeiten für Jung und Alt...
    
Weihnachtsmarkt2010_3 
Bücherbasar...
    
Weihnachtsmarkt2010_4 
Im WAT-Unterricht "Töpfern" selbst hergestellte Arbeiten stehen zum Verkauf...
    
Weihnachtsmarkt2010_5 
Leckere Schokofrüchte lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen...
    
Weihnachtsmarkt2010_6 
Heiße Soljanka für den hungrigen Magen...
    
Weihnachtsmarkt2010_7 
Sportlicher Wettkampf beim Büchsenwerfen...
    
Weihnachtsmarkt2010_8 
Angebot von Weihnachtsbasteleien...
    
Weihnachtsmarkt2010_9 
Leckere Waffeln...
Weihnachtsmarkt2010_10 
Selbstgebastelte Adventskränze...
    
Weihnachtsmarkt2010_11 
Auch die Bratwurst vom Grill fehlte in diesem Jahr nicht...
     
......................................................................... 
   
"Märchenzauber" vom 15.-17.11.2010

Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen verwandelten an ihren Projekttagen zum Thema "Märchen" die Klassenräume in ein wahres Märchenparadies. Der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Ber der abschließenden Präsentation im Musiksaal unserer Schule konnten wir die Vielfalt der Ideen bewundern.

 

Märchen2010_1

Proben, proben und nochmals proben (Klasse 4a)

 

Märchen2010_2

 

Märchen2010_3

Viel Spaß bei den Vorarbeiten  (Klasse 4c)

 

Märchen2010_4

Proben zum Schattenspiel "Hänsel und Gretel"

 

Märchen2010_5

Präsentation der Ergebnisse

 

Klasse 3a/3b:

  • Rap "Hänsel und Gretel"
  • Rhythmusplayback "Rumpelstilzchen"
  • Märchen mit Stabpuppen "Hase und Igel"
  • Nacherzählung "Der dicke, fette Pfannkuchen"

 

Märchen2010_6

Märchen "Hase und Igel" mit Stabpuppen

 

Märchen2010_7

Präsentation der Klassen 3a/3b: "Der dicke, fette Pfannkuchen"

 

Märchen2010_8

Präsentation der Klassen 3a/3b

 

Klasse 4a:

  • "Aschenputtel" einmal anders

 

Märchen2010_9

Präsentation der Klasse 4a

 

Märchen2010_10

Präsentation der Klasse 4a

 

Klasse 4c:

  • Hörspiel "Froschkönig"
  • Schattenspiel "Hänsel und Gretel"
  • Pop-Up-Theater-Buch "Prinzessin Mäusehaut"

 

Märchen2010_11

Präsentation des Schattenspiels (Klasse 4c)

 

 

.........................................................................
  
   
Frühstücksbesuch aus dem Zirkus Aramannt am 06.10.2010
In der großen Pause hatte unsere Schule ungewöhnlichen Besuch aus dem Zirkus Aramannt. Ein Elefant hatte sich zum Frühstück angesagt. Viele Schülerinnen und Schüler hatten für ihn Brot, Äpfel und Möhren von zu Hause mitgebracht. Sie durften ihn füttern und ein wenig streicheln. Die Pause verging wie im Flug und zum Abschied winkte der Elefant mit einem weißen Tuch.
 
Elefant2010_1 
Besuch zum Frühstück
 
Elefant2010_5 
Leckerbissen für den Elefanten
 
Elefant2010_4 
  
Elefant2010_3 
   
Elefant2010_2 
   
   
.........................................................................
 
   
Tag der Zahngesundheit der 1.-4. Klassen am 27.09.2010
Die richtige Zahnpflege gehört zu den grundlegendsten Maßnahmen für die Gesunderhaltung des Körpers. Weil dieses Thema so bedeutsam ist, gestalteten die Schüler den Tag der Zahngesundheit.
Unterstützt wurden sie dabei von Frau Dr. Jaap, die für Lehrer und Schüler vielfältige Arbeitsmaterialien zum Thema "Zahngesundheit" bereitgestellt hatte. In allen Klassen wurde ausführlich über die Aufgaben unserer Zähne und über die Bedeutung ihrer Gesunderhaltung gesprochen. Einige Klassen achteten an diesem Tag besonders auf gesundes Frühstück, andere bereiteten es selbst zu. 
Für die Kinder der 1. Klasse gab es nach dem Essen ein Zahnputztraining.
  
Zahn2010_1 
  
Zahn2010_2 
  
Zahn2010_3 
      
Besonderer Höhepunkt war für die Schüler der 1.-4. Klassen die Aufführung des "Holzwurm-Theaters" aus Winsen. In dem Stück "Manni Milchzahn" wurde den Erst- und Zweitklässlern in humorvoller Weise sehr anschaulich dargestellt, was mit den Zähnen passiert, wenn sie nicht gut gepflegt werden.
  
Zahn2010_4 
  
Zahn2010_5 
  
Zahn2010_6 
  
Zahn2010_7 
  
Zahn2010_8 
  
Als weitere Überraschung gab es nach der Vorstellung für jedes Kind eine Zahnbürste.
Alle Schüler konnten an diesem Tag ihr Wissen unter Beweis stellen und natürlich mit neuem Wissen nach Hause gehen. 
 
  
.........................................................................
   
  
"Leben wie in der Steinzeit" - Ein Geschichtsprojekt der 5. Klassen am 23.09.2010
Voller Erwartungen starteten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen unserer Schule in den lang ersehnten Projekttag. Viele hatten sich passende Kostüme gebastelt, um diesen Tag wie ein Steinzeitmensch zu erleben.
  
Steinzeitprojekt2010_1
Liebevolle Kostüme
   
Nach einem kräftigen Frühstück begann die Arbeit in den acht  Gruppen. Die Schüler legten eine Feuerstelle an, stellten Steinwerkzeuge her, jagten mit Pfeil und Bogen (natürlich nur auf Holztiere), mahlten Getreide, flochten Weidenzöpfe und -zäune, fütterten die Tiere und misteten deren Ställe aus.
Stolz präsentierten alle ihre Arbeitsergebnisse.
 
Steinzeitprojekt2010_2
   Frühstück vor der Arbeit
   
Steinzeitprojekt2010_3
  
Steinzeitprojekt2010_4 
  
Steinzeitprojekt2010_5
  
Steinzeitprojekt2010_6
 Anlegen einer Feuerstelle
   
Steinzeitprojekt2010_7
Es qualmt schon
   
Steinzeitprojekt2010_8
 Fertig
  
Steinzeitprojekt2010_9
  Herstellen von Pfeil und Bogen
  
Steinzeitprojekt2010_10
  Auf gehts zur Jagd
  
Steinzeitprojekt2010_11
  Getreide mahlen
     
Steinzeitprojekt2010_13
 Nur noch ein kleines Stück
   
Steinzeitprojekt2010_14
  Fertige Zäune
  
Steinzeitprojekt2010_15
  Flechten von Weidenzöpfen
  
Steinzeitprojekt2010_16
  Ergebnisse
  
Steinzeitprojekt2010_17
  Tierpflege
  
Nach getaner Arbeit gab es für alle fleißigen Steinzeitmenschen ein stärkendes Mittagessen vom Grill.
 
Steinzeitprojekt2010_18 
Knüppelteig über offenem Feuer
  
Anschließend erhielten alle Schülerinnen und Schüler zum Nachtisch von den freundlichen Mitarbeitern des Waldschulzentrums Hainholz  ein leckeres Eis.
Die Reise in die Steinzeit endete mit Spiel und Spaß auf dem Gelände, bevor es mit vielen selbstgebastelten Erinnerungsstücken wieder zurück in die Schule ging. 
  
.........................................................................
 
     
Staffellauf der Pritzwalker Grundschulen am 21.09.2010
Auch in diesem Jahr trafen sich die Mannschaften aller Grundschulklassen bei bestem Laufwetter zum traditionellen Staffellauf auf dem Pritzwalker Marktplatz.
Lautstark von ihren Mitschülern angefeuert, liefen pro Klasse zehn Läufer um den heiß begehrten Sieg. Sowohl in den Klassenstufen 1-3 als auch 4-6 siegten Teams unserer Schule.
 
Staffellauf2010_3
Start
  
Staffellauf2010_4 
Warten auf den Abklatsch
   
Staffellauf2010_5 
Alle geben ihr Bestes
   

Staffellauf2010_6

   
Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die erfolgreichen Mannschaften den Pokal. Alle anderen Teams bekamen Urkunden, die nun in den Klassenräumen an den sportlichen Wettkampf erinnern.
 
Staffellauf2010_1 
Sieg für unsere Klasse 6b
   
Staffellauf2010_2 
Der Siegerpokal wird überreicht 
        
.........................................................................
 
     
Einschulung am 21.08.2010
Um 9.50 Uhr standen auch die letzten der 43 Kinder, die an diesem Vormittag eingeschult wurden, aufgeregt vor dem Kulturhaus. Zu feierlicher Musik marschierten sie in Begleitung der Klassenleiter und Horterzieher in den Saal ein und setzten sich in die ersten Reihen.
Die Klasse 2a führte ein Programm vor, das alle Anwesenden auf den großen Moment der Einschulung einstimmte. Danach riefen die Klassenleiter alle Kinder namentlich auf die Bühne, wo sie mit Glückwünschen und einem kleinen Handstrauß in den Kreis der Schüler aufgenommen wurden.
Nach diesem festlichen Akt gingen die Erstklässler zur Schule, um ihren künftigen Klassenraum, ihre Lehrer und Horterzieher besser kennenzulernen. Nach einer unterhaltsamen Unterrichtsstunde erwarteten die Eltern mit großen, gut gefüllten Schultüten ihre Kinder.
   
Klasse 1_2010
Klasse 1a
 
Klasse 1b_2010 
Klasse 1b